Wintergärten - grünes Wohnzimmer!

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Herbst bringt uns launisches wechselhaftes Wetter. Die lauen Sommerabende sind vorbei und es wird wieder früher dunkel. Nun ist es an der Zeit die Gartenmöbel winterfest zu verstauen und vom nächsten Sommer zu träumen.... Doch warum eigentlich? Wintergärten bieten eine wunderbare Alternative zum Sitzplatz im Freien. Sie schaffen ein behagliches Klima mit einem fantastischen Blick in den herbstlich bunt gefärbten Garten!

Wintergarten  -  Wohnzimmer mit Blick ins Grüne!

Besonders im Herbst sind Wintergärten die perfekten Plätze, um nochmal, kurz vorm Winter den Garten zu genießen. Diese Rückzugsorte sind lichtdurchflutet, mit Panoramablick ausgestattet und schaffen einen Rückzugsort, der zum Relaxen einläd! Der interessanteste Aspekt am Wintergarten ist natürlich die Verglasung, die anders als im Haus,den Blick schweifen lässt und ganz neue Sichtweisen auf den Garten eröffnet. So lässt sich im Garten mit ein bisschen Abstand viel neues entdecken, Beete und Bäume wirken ganz anders. Damit der Wintergarten nicht wie eine Fremdkörper im Garten und am Haus wirkt, ist es wichtig das dieser achitektonisch dem Haus angepasst ist. Das heisst, das die Auswahl der Materialien auf die Bauart des Hauses abgestimmt sein sollten. Ob nun klare Linien aus Metall dominieren oder eine verspielte Kontruktion aus Holz gewählt wird, hängt vom Baustil des Hause ab. Varianten gibt es hier unendlich viele! Doch auch die Einbindung des Wintergartens in den bestehenden Garten ist bedeutsam. Der Wintergarten sollte sich harmonisch integrieren, z.B. durch die Anlage angrenzender Terassenbereiche, die so den Übergang von draußen und drinnen fließend gestalten.

Drinnen oder Draußen? Oder beides?

Wintergärten bieten die Möglichkeit durch Fensterelemente, die sich öffnen oder verschieben lassen, den Übergang von drinnen oder draussen fließend zu gestalten. So können Sie  z.B. an warmen, aber regnerischen Tagen trotzdem draußen sitzen. Und an kalten, aber sonnigen Tagen, lässt sich im Wintergarten Sonne tanken! Da es in unseren Breitengraden viele solcher unbeständigen Tage gibt, ist ein Wintergarten eine ideale Ergänzung, die sich an fast jedem Wohnhaus umsetzen lässt. Der Wintergarten wird zudem durch Pflanzen in Kübeln zu einem echten Garten mit Überdachung. Pflanzen, die sonst nur in wärmeren Gebieten gedeihen, bereichern Ihren Garten so auf interessante Art und Weise.

Passende Möblierung

Um eben diese Stimmung aufzufangen und eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen, ist es wichtig mit passenden Möbelstücken einen persönlichen Wohlfühlort zu kreieren. Gartenmöbel lassen sich wunderbar auch im Wintergarten einsetzen. Z.B. kann man den Wintergarten hervorragend für einen großen Essplatz nutzen. Esstische, die sowohl für den Einsatz im Aussenbereich als auch für den Innenbereich geeignet sind finden sich viele. Besonders Varianten aus Edelstahl mit Tischplatten aus Teakholz haben ihren eigenen Charme und schaffen Atmosphäre. Die Tischplatte aus oft unbehandelten Teakholz sind rustikale Elemente, die einen guten Kontrast zur klaren Linie der Edelstahlgestelle darstellen. Diese Art der Esstische lassen sich gut mit Geflechtsessel kombinieren. Das heute meist verwendete PE-Geflecht erinnert an das traditionelle Naturrattan, das früher oft in Wintergärten zu sehen war. Doch auch der Einsatz von Loungemöbeln, oft auch aus PE-Rattan, im Wintergarten ist ideal. Auf diese Weise lässt sich der Wintergarten zur Wellnessoase umfunktionieren, denn bei diesen Möbeln steht ganz klar die Bequemlichkeit im Vordergrund. Interessant sind hier sicherlich Loungegruppen, die sich durch verschiedene Element immer wieder neu arrangieren lassen und somit Ihren Bedürfnissen gerecht werden. Diese Art der Loungemöbel sind in den unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich und werden in der Regel mit farblich abgestimmten Polstern geliefert.  Und auch der Strandkorb kann im Wintergarten seinen Platz finden und an so manche Stunde an der Nord- oder Ostsee erinnern. Strandkörbe können auch im Innenbereich eine gemütliche Sitzgelegenheit bieten, die sich durch die bequemen Polster ergibt. Sie eignen sich gut zum entspannten Lesen, aber auch für Stunden zu zweit, sei es bei einer Tassen Kaffe oder einen Glas Rotwein. Nützliches Zubehör, wie z.B. Flaschenhalter, klappbare Tisch für Tablets oder Laptops runden den Strandkorb ab. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit sind solche Rückzugsorte wichtig und können gar nicht genug geschätzt werden.