GarWoh - Strandkorb Kampen

Unser Strandsofa – Erholung pur

Der Sommer kommt langsam aber sicher, auch wenn er sich, typisch Deutsch, aktuell nur an wenigen Tagen zeigt. Diese wenigen sonnigen Tage müssen daher natürlich zwangsläufig voll ausgenutzt werden. Die meisten nutzen die ersten Sonnenstrahlen des Jahres wohl für erste Radtouren mit der Familie und Freunden oder für eine Runde Sport unter freiem Himmel. Doch wie man auch die sonnige Zeit nutzt, ausspannen und den Tag ausklingen lassen wird irgendwann jeder. Wir verbringen die Sonnentage und auch Abende gerne in unserem „Gartenthron“, wie wir unseren großen Luxus-Strandkorb Modell „Kampen“ nennen. Am schönsten sind die Tage mit den Kindern, denn sie klettern gerne in unseren Strandkorb und verstecken sich darin. Manchmal machen Sie unseren „Thron“ auch zu ihrer Festung und verteidigen diese standhaft gegen die elterlichen Invasoren, die sich das ein oder andere Mal erhofft hatten mit einem guten Buch dort ebenfalls einen Rückzugsort vorzufinden. Wie anmaßend von uns, einfach fremdes Hoheitsgebiet zu betreten…

Wenn wir dann mal Gelegenheit finden uns in ruhiger Zweisamkeit in unserem Korb zurückzuziehen, genießen wir es so meist noch umso mehr. Besonders in die vielen Details unseres Strandkorbs haben wir uns auf den ersten Blick verliebt. Auf dem Klapptisch finden ohne weiteres ein paar Stücke Käse und eine Flasche Wein mitsamt Gläsern Platz. Auch an kälteren Tagen haben wir uns schon mit einer Decke und einem Glühwein in unserem Korb zurückgezogen – sehr empfehlenswert. Jedoch bevorzugen natürlich auch wir eher warme Tage. An solchen Tagen ist aber weniger eine Decke gefragt als Sonnencreme, auf welche wir aber getrost auch verzichten können, da unser Strandkorb mit einer Sonnenmarkise ausgestattet ist. So sind wir solange im Schatten, wie wir möchten, und können uns bei Bedarf jederzeit wieder von der Sonne liebkosen lassen.

Unser Strandkorb Kampen stellt für uns nicht nur ein dekoratives Wohnaccessoire dar, sondern bildet ein zentrales Element unseres Familienlebens. Dennoch stellt der Strandkorb, egal ob er sich gerade auf unserer Terrasse oder im Garten befindet, natürlich auch ein dekoratives Highlight dar. Spätestens die neidischen Blicke und Kommentare der Nachbarn machen einem wohl diesen Umstand klar. Fragen wie „Zieht es nicht durch das Gewebe bei Wind?“ und „Ist es nicht unglaublich aufwendig die Kissen ständig zu reinigen?“ waren anfangs nicht ungewöhnlich, doch wir konnten stets jeden Zweifler vom Gegenteil überzeugen. Denn bei beiden beispielhaften Fragen ist die Antwort ganz einfach: Nein. Bei der Frage nach dem Windschutz kann man ganz entspannt abwinken, da im Geflecht des Strandkorbs eine Schutzfolie gegen Wind eingearbeitet wurde und bei den Kissen und Bezügen ist es der spezielle Outdoor-Stoff, der sie gegen Witterungseinflüsse und Schmutz schützen.

Für Jene, die sich wie wir es taten, ein Stück Luxus, deutscher Kultur und wohl auch ein Stück weit Kunst für ihren Garten oder ihre Terrasse anschaffen wollen, ist ein Strandkorb Modell Kampen eine hervorragende Wahl. Die Materialien stammen aus nachhaltiger Produktion, somit braucht man kein schlechtes Gewissen haben, denn dies bedeutet, dass alle verwendeten Hölzer wieder ökologisch nachgeforstet wurden. Auch die Stoffe und das Geflecht genügen mit Sicherheit auch den höchsten Qualitätsansprüchen. Was uns aber besonders begeistert hat, ist die ausgezeichnete Verarbeitungsqualität des gesamten Strandkorbs, die ihn zu dem Luxusobjekt machen, das er ist. Wertige Handarbeit „Made in Germany“ lässt nun mal nur Perfektion zu. So ist es wohl nicht verwunderlich, dass er auch heute noch erscheint wie neu. Allerdings verdanken wir diesen Umstand wohl nicht zuletzt der perfekt passenden und besonders hochwertigen Schutzhülle für weniger schönes Wetter. So steht unser Korb auch bei schlechtestem Wetter an seinem Platz und wir können uns sorglos zurücklehnen und auf sonnige Tage hoffen.

Wer ebenfalls findet, dass sich Gemütlichkeit und Stil nicht gegenseitig ausschließen, ist unserer Meinung nach mit einem Strandkorb Modell Kampen bestens bedient. Es sind diverse Varianten in Form, Farbe und Ausstattung sowie Material wählbar, so zum Beispiel entweder Teakholz oder Mahagoni. Alle aber verfügen über die so markanten Bullaugen auf jeder Seite, die den Strandkorb Kampen so besonders machen – Ein Stück deutschen Kults und Gemütlichkeit für den eigenen Garten eben…